Wiesental wieder in der Bundesliga!

Liga News

Es ist geschafft! Nach Kempten, das bereits Samstags schon qualifiziert war, hat auch Wiesental den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd perfekt gemacht.
Die heutige Ausgangslage führte zu einem wahren Showdown. Sowohl die Wiesentaler als auch Heilbronn hatten Samstags gegen Kempten verloren und ein gewonnenes Unentschied gegen Ulm erreicht. Da Ulm gegen Kempten Sonntags ebenfalls verlor (und zwar noch ehe das Spiel auf Position 3 bei Wiesental – Heilbronn beendet war!), entschied das direkte Match über den Aufsteiger.
Thorsten Schmees auf Position 4 legte zunächst gegen Frank Erbe mit 3:1 vor. Anschließend vollbrachten es Nils Kempf und Stefan Rodekurth mit einer grandiosen Leistung, die Nerven der Zuschauer aufs Äußerste zu strapazieren: 13:11 hieß es am Ende für Nils, der donnernde Applaus dürfte bis nach Saarbrücken zu hören gewesen sein. Auf Position eins kämpfte Markus Voit hart und schaffte es bis in den fünften Satz, doch der Schweizer Profispieler Patrick Miescher behielt am Ende die Oberhand. Nur zwei Sätze brauchte damit Tobias Baab auf der 2 gegen Sven Janke und legte auch los wie die Feuerwehr: Die 1:0 Führung war schnell geschafft. Janke glich anschließend aus, doch dann sicherte sich Tobi den dritten Satz und in Rohrbach gab es kein Halten mehr (Tobi gewann letztlich 3:1).
Damit macht der SRC Wiesental exakt 212 Wochen nach seinem Abstieg aus der 1. Liga den Aufstieg perfekt.

Share
Menü