German Junior Open 2007 in Mülheim an der Ruhr

Jugend

Der Innen- und Sportminister des Landes Nordrhein-Westfalen Dr. Ingo Wolf hat die Schirmherrschaft für die German Junior Open 2007 übernommen. Das teilte das Innenministerium dem Präsidenten des DSQV Michael Elger mit.

Es freut mich, dass mit dieser Veranstaltung ein weiteres Sportereignis von internationalem Stellenwert das Sportjahr 2007 in Nordrhein-Westfalen bereichern wird“, so ein Auszug aus dem Schreiben des Innenministeriums an den DSQV. Die German Junior Open sind eine weitere Maßnahme zur Öffentlichkeitsarbeit für das "Sportland Nordrhein-Westfalen".

Die German Junior Open entwickeln sich immer mehr zu einem Turnier der Superlative. Im Jahr 2006 nahmen 260 Spielerinnen und Spieler aus 8 Altersklassen, 24 Nationen und fünf Kontinenten an dem Event teil – ein neuer Rekord. "Von der Neuauflage auf der Anlage der Squashwettbewerbe der World Games 2005 in Mülheim an der Ruhr erwarten wir eine ähnlich starke Beteiligung", so DSMP Geschäftsführer Volker Bernardi.

„Die Zusage des Sportlandes Nordrhein-Westfalen, unseren Event zu unterstützen, schafft beste Voraussetzungen für ein herausragendes Sportevent im Mai 2007. Die GJO werden in einer der größten Sport- und Freizeiterlebniszentren im Ruhrgebiet ausgetragen. Im Sport- Treff-Punkt fanden 2005 die Squashwettbewerbe der World Games statt. Im Januar 2007 kehrte die deutsche Squashfamilie zu den 32. Deutschen Einzelmeisterschaften und 2. Deutschen Amateur-Einzelmeisterschaften zurück“.

Die Entscheidung, die German Junior Open 2007 in Mülheim an der Ruhr auszutragen, hat jetzt die Zustimmung der European Squash Federation (ESF) erhalten. Die GJO 2007 sind Teil der Super Series des junior Circuits der ESF.

Homepage der Jugendmeisterschaften

Share
Menü